image
image
image

image

Operationen

 

Anlegen der Ohren

 

 

Bei so genannten „abstehenden Ohren“ oder Abstehen des oberen Ohrpoles. Dies ist bedingt durch eine mangelnde Einfaltung des Ohres, was in der Regel angeboren ist.

Die Korrektur erfolgt nur bei Kindern in Vollnarkose, bei Jugendlichen und Erwachsenen genügen örtliche Betäubung und Dämmerschlaf. Der Eingriff kann stets ambulant durchgeführt werden.

Es erfolgt die Neuformung des Ohrknorpels und die dauerhafte Fixierung mit wenigen Nähten die sich auflösen. 

Nach der Operation besteht ein Spannungsgefühl und lokaler Druckschmerz, für 3 Tage wird ein Wattekopfverband getragen, danach ist für 3 Wochen ein Stirnband notwendig, um die Ohrform dauerhaft zu stabilisieren.

Nach 4 Tagen besteht Arbeitsfähigkeit, wenn diese mit dem Tragen eines Stirnbandes vereinbar ist.


Das Ergebnis ist dauerhaft!

Die Kosten für eine Ohrkorrektur betragen ca. 1.200,-- Euro für beide Ohren.


Unsere Kontaktdaten:

dr_flechsig@t-online.de


fon: 07131-280850
fax: 07131-280851

Praxisklinik für Ästhetisch Plastische Chirurgie
Böckinger Str. 15
74078 Heilbronn - Deutschland

 

 

 

 

Top of Page
image
image
image