image
image
image

image

Operationen

 

Cellulitisbehandlung

 

 

Lokale Cellulitisbehandlung mit Hormongel
Da die Cellulitis ja eine „chronische Erkrankung“ des Bindegewebes ist, empfehle ich, die am stärksten gefährdeten Bezirke (z. B. : Oberarminnenseiten, Schenkel innen etc.) auch nach Abschluss von Endermologie bzw. Mesotherapie zu Hause weiter zu behandeln.

Wie alle Frauen wissen, tritt Cellulitis bei Männern nicht auf. Dies ist bedingt durch einen 
anderen Aufbau des Fettgewebes bei Männern, das Gewebe ist stärker vernetzt und dadurch fester. Diese Vernetzung wird durch das männliche Hormon (Androgen) bewirkt. 
Durch Auftragen eines Gels, das einen Abkömmling der männlichen Hormone enthält, der
nur sehr gering vom Gesamtorganismus resorbiert wird, kann man lokal das Gewebe deutlich festigen.

Beachte: 
Auch wenn der Effekt dieses rezeptpflichtigen Gels fantastisch ist, darf es nur auf eine gewisse Fläche des weiblichen Körpers aufgetragen werden, da bei zu großer flächiger Behandlung die Gefahr allgemeiner Nebenwirkungen wie z. B. Haarwuchs droht.
Nach individueller Beratung kann jedoch die „ungefährliche“ Behandlungsfläche sicher festgestellt werden.

Kosten:
200 ml hormonhaltiges Cellulitisgel kosten 80,-- Euro.

 

 

  EMail an uns

Top of Page
image
image
image